AUSSTELLUNG

Marlies Gemperle & Norbert Rechsteiner // Sein und Stein // 24. Oktober - 15. November 2020                              

Zwei Oberuzwiler Künstler halten verschiedene Arten von «Sein» künstlerisch fest. Während Marlies Gemperle den Lauf des Lebens auf Leinwand bannt, meisselt Norbert Rechsteiner seine Interpretationen aus Stein.
 
Wasser und Fliessen sind die grösste Inspiration von Marlies Gemperle. In ihrem «Atelier GemPerle» entstehen aus selbst gemischten Pigmentfarben Sujets von konkret bis abstrakt.
 
Die Bewegungspädagogin hat ausserdem eine eigene Ikonentechnik entwickelt. Dabei trägt sie auf Holz mehrere Schichten Farbe auf und schleift diese immer wieder, bis eine feine Oberfläche entsteht. Auf diesen Tafeln trägt sie Echtgold, Silber oder Bronze auf, um menschliche Gestalten ins Bild zu bannen.   
 
Harmonisch geschwungen, die Maserung in Szene gesetzt – so zeigen sich die Steinskulpturen von Norbert Rechsteiner. Der Künstler lässt sich vom Rohling aus verschiedenen Steinarten inspirieren, um
dann der harten Masse zu Leibe zu rücken. Während der tage–, manchmal wochenlangen Arbeit, die der ehemalige Eisenbahner an einem Werkstück meisselt, bohrt, feilt und schleift, erhält jedes Unikat seinen Namen.  
 
Die Vernissage findet am Samstag, 24. Oktober um 16.00 Uhr statt und wird musikalisch vom Henauer Manuel Thoma mit dem Saxophon untermalt.
 
Finissage: 15. November, 14.00 - 17.00 Uhr
 
Anwesenheiten der Künstler: Vernissage und Finissage
Marlies Gemperle: 1. und 8. November von 14.00 - 17.00 Uhr
Norbert Rechsteiner: 1. November 14.00 - 16.00 und 7. November 13.30 - 15.00 Uhr
 
Bitte bringen Sie ihre eigene Schutzmaske mit. 
 
   
NÄCHSTE AUSSTELLUNG
Irene Müller & Rita Harder // second time // 28. November - 20. Dezbember 2020
 
HALBJAHRESPROGRAMM 2020 //
CORONA SCHUTZKONZEPT //
Bitte beachten Sie unser Schutzkonzept.